Es braucht lange, bis die Menschen ehrlich sind : Durch Psychose und Krebs zur Klarheit . Ein Buch von Christine Kuhn ✝ und Thomas Brunnschweiler (Hg.)
ISBN:978-3-95894-256-1
Reihe:Poetisches / Kurze Texte / Aphorismen
Auflage:1
Umfang:188 Seiten
Format:15 x 21,5 cm
Ausstattung:Hardcover

Downloads Pressematerial

Cover druckfähig
Christine Kuhn ✝ und Thomas Brunnschweiler (Hg.)

Es braucht lange, bis die Menschen ehrlich sind

Durch Psychose und Krebs zur Klarheit


Texte einer mutigen Frau ...


Was geschieht mit einer Frau, die plötzlich merkt, dass sie aufgrund einer Psychose dabei ist, sich selbst und ihre Kinder zu gefährden? Was geschieht mit einer Frau, die plötzlich die Diagnose Krebs erhält? Und was passiert mit einem Menschen, der gleich beides erlebt hat?
«Es braucht lange, bis die Menschen ehrlich sind» ist eine der letzten Sätze von Christine Kuhn, die 2019 in einem Hospiz starb. Dieses Buch enthält Auszüge aus ihren beiden Autobiografien und auch Gedichte dieser mutigen Frau, die ihr Leiden nicht nur ertrug, sondern bis am Schluss reflektierte. Es ist ein Buch, das Menschen in schwierigen Lebenssituationen helfen kann, aber auch ein Buch für die Angehörigen von Menschen mit einer psychischen Störung oder mit einer unheilbaren Krankheit. Darüber hinaus ist es ein Buch für alle, die noch menschlich fühlen können.


Pressestimmen:

regioTVplus über das Buch: https://youtu.be/z5nw-qzT7rE
"Die Texte von Christine Kuhn sind extrem dunkel, können aber als Hilfestellung für Betroffene und Angehörige dienen", schreibt die Oberbaselbieter Zeitung: https://www.oberbaselbieterzeitung.ch/aktuell/oberbaselbiet/oberbaselbiet-detail/kalte-ehrlichkeit-die-hoffnung-schenkt 


Christine Kuhn ✝

Christine Kuhn wurde am 13.9.1966 in Mistelbach (Niederösterreich) geboren, gestorben 2019. Sie erlernte den Beruf der Krankenschwester, fühlte sich aber der Seelsorge viel näher. Kreative Ausdrucksmittel, vor allem das geschriebene Wort und die Musik, begleiteten ihr Leben seit der Kindheit. Das Nicht-Fassbare zwischen den Dingen und Hinter allem Lebendigen war schon früh ihr Thema. Sie gab ihren Beruf auf, da sie die immer mehr technische und perfekte Ausrichtung nicht mehr aushielt. Eine schwere Psychose trieb sie in große Einsamkeit und an den Rand des Realitätsverlustes, verbunden mit einer erschreckend ausgeprägten Todessehnsucht. Das geschriebene Wort half ihr immer wieder, sich – gleich Münchhausen – am eigenen Schopf aus dem Sumpf zu ziehen.

Details

Thomas Brunnschweiler (Hg.)

Thomas Brunnschweiler (* 1954) ist freischaffender Schriftsteller und Journalist.

Foto: Brigitte Ballmer

Details


weitere Buchvorschläge

Gefundene Bücher: 6
ab 12,99€
ab 12,99€
ab 15€
ab 14,99€
ab 16,99€
ab 6,99€


Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um dies zu ermöglichen, können Sie alle Cookies akzeptieren. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, akzeptieren Sie nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den von uns genutzten Cookies, erhalten Sie auf der Seite "Datenschutzerklärung".