Ein Nachkriegsleben in Deutschland: . Ein Buch von Hans Hartung
ISBN:9783958940482
Reihe:Biografisches
Auflage:
Umfang:208 Seiten
Format:12 x 19 cm
Ausstattung:Softcover

Hans Hartung

Ein Nachkriegsleben in Deutschland


Ein deutsch-deutsches Leben, spannend erzählt als Kaleidoskop der Nachkriegsgeneration...


Der Spiegel einer Generation: Geboren in französischer Gefangenschaft, im Leiterwagen als Säugling in die Holsteinische Marsch gezogen und in der Großstadt Bremen eingeschult, schildert der Autor das Leben, auch die Verbrechen und die Gewalt in einem Arbeiterviertel nach dem Zweiten Weltkrieg in Westdeutschland. Hans Hartung ist ein Kind seiner Zeit. Er sucht als Jugendlicher nach Antworten auf die Nazizeit, schließt sich der Arbeiterjugendbewegung an, erzählt über Lehrzeit und Zivildienst, wird zu einem „68iger“ und wohnt in der „Kommune Unterweser“. Die späteren Jahre bringen ihn beruflich nach der „Wende“ nach Ostdeutschland an die Ostsee, wo er sich ein neues Leben aufbaut und wieder erneut politisch aktiv ist. Ein deutsch-deutsches Leben, spannend erzählt als Kaleidoskop der Nachkriegsgeneration.


Hans Hartung

Hans-Günther Hartung, Juli 1945 in Lorient/ Frankreich geboren, aufgewachsen in Schleswig-Holstein und Bremen, lebte in Niedersachsen und NRW, seit 1994 an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns.

Details


weitere Buchvorschläge

Gefundene Bücher: 6
ab 12,99€
ab 10,99€
ab 15,99€
ab 14,99€
ab 12,99€
ab 8,99€


Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um dies zu ermöglichen, können Sie alle Cookies akzeptieren. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, akzeptieren Sie nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den von uns genutzten Cookies, erhalten Sie auf der Seite "Datenschutzerklärung".