Alles nur Geklaut: Roman. Ein Buch von Falko Hennig
ISBN:9783958941205
Reihe:Belletristik
Auflage:1
Umfang:264 Seiten
Format:21 X 14 cm
Ausstattung:Heft

Falko Hennig

Alles nur Geklaut

Roman


Die irrwitzige Geschichte eines bibliophilen Kleptomanen: Alles beginnt im Clara-Zetkin-Kindergarten in Ludwigsfelde, damals DDR. Der kleine Falko stiehlt eine Spielzeugeisenbahn, und niemand kommt ihm auf die Schliche. Ungehindert frönt der Erzähler von nun an seiner Leidenschaft. Nichts ist vor ihm sicher: Spielzeug, Fahrräder, Schreibmaschinen - und zunehmend Bücher. Vor allem denen kann er nicht widerstehen. Doch es sind weniger seine Diebstähle, für die er sich vor den Lehrern und sonstigen Autoritäten zu verantworten hat, als vielmehr seine »politischen« Verfehlungen, die ihn in Bedrängnis bringen. Schelmenhaft zieht er sich immer wieder aus dem Schlamassel. Der Schulzeit folgt eine Schriftsetzerlehre in Berlin, wo er in den Plenarsaal der Volkskammer einbricht, obwohl er sich doch eigentlich nur bei einer Loriot-Lesung einschleichen wollte. Im Sommer 1989 flieht er über Ungarn in den Westen, schließlich landet er auf der Buchmesse in Frankfurt. Ein wahres Paradies für den bibliophilen Kleptomanen. Seine »kriminalistische Karriere« setzt der leidenschaftliche Dieb auch im geeinten Deutschland fort. Klauen statt Kapitalismus. Am Ende fragt man sich, ob man es nicht selbst auch einmal probieren soll ... Die kurzweiligste Erklärung des Lebens in der DDR und ostdeutscher Befindlichkeiten. In seinen schrägen Episoden wird dem West-Leser ein unüblicher Einblick in den DDR-Alltag gewährt. Der Ostler erkennt in diesem schelmenhaften Rückblick nur allzu Vertrautes aus dem Musterland des real existierenden Sozialismus wieder. „Ein wenig merkt man dem Autor Falko Hennig seine geistige Nähe zu Autoren wie Wladimir Kaminer oder Jakob Hein an, jedoch beweist er sich als der bessere Geschichtenerzähler." - Fragmentum, Torsten Seewitz


Die irrwitzige Geschichte eines bibliophilen Kleptomanen: Alles beginnt im Clara-Zetkin-Kindergarten in Ludwigsfelde, damals DDR. Der kleine Falko stiehlt eine Spielzeugeisenbahn, und niemand kommt ihm auf die Schliche. Ungehindert frönt der Erzähler von nun an seiner Leidenschaft. Nichts ist vor ihm sicher: Spielzeug, Fahrräder, Schreibmaschinen - und zunehmend Bücher. Vor allem denen kann er nicht widerstehen. Doch es sind weniger seine Diebstähle, für die er sich vor den Lehrern und sonstigen Autoritäten zu verantworten hat, als vielmehr seine »politischen« Verfehlungen, die ihn in Bedrängnis bringen. Schelmenhaft zieht er sich immer wieder aus dem Schlamassel. Der Schulzeit folgt eine Schriftsetzerlehre in Berlin, wo er in den Plenarsaal der Volkskammer einbricht, obwohl er sich doch eigentlich nur bei einer Loriot-Lesung einschleichen wollte. Im Sommer 1989 flieht er über Ungarn in den Westen, schließlich landet er auf der Buchmesse in Frankfurt. Ein wahres Paradies für den bibliophilen Kleptomanen. Seine »kriminalistische Karriere« setzt der leidenschaftliche Dieb auch im geeinten Deutschland fort. Klauen statt Kapitalismus. Am Ende fragt man sich, ob man es nicht selbst auch einmal probieren soll ... Die kurzweiligste Erklärung des Lebens in der DDR und ostdeutscher Befindlichkeiten. In seinen schrägen Episoden wird dem West-Leser ein unüblicher Einblick in den DDR-Alltag gewährt. Der Ostler erkennt in diesem schelmenhaften Rückblick nur allzu Vertrautes aus dem Musterland des real existierenden Sozialismus wieder. „Ein wenig merkt man dem Autor Falko Hennig seine geistige Nähe zu Autoren wie Wladimir Kaminer oder Jakob Hein an, jedoch beweist er sich als der bessere Geschichtenerzähler." - Fragmentum, Torsten Seewitz


Falko Hennig

Falko Hennig wurde 1969 in Berlin geboren. Er war Schriftsetzer, Taxifahrer, Bauarbeiter und Touristenführer. Heute arbeitet er als Journalist und Schriftsteller. Er schreibt für taz, Titanic, FAZ und Berliner Zeitung. Die Berliner Literaturszene prägt er maßgeblich: Seit 1995 ist er Mitglied der Reformbühne Heim und Welt, 1996 gründete er die Charles-Bukowski-Gesellschaft (www.bukowski- gesellschaft.de).

Details


weitere Buchvorschläge

Gefundene Bücher: 6
ab 10,99€
ab 12,99€
ab 16,99€
ab 10,99€
ab 17,99€
ab 14,99€


Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um dies zu ermöglichen, können Sie alle Cookies akzeptieren. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, akzeptieren Sie nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den von uns genutzten Cookies, erhalten Sie auf der Seite "Datenschutzerklärung".