Lade Inhalt...

Aasfresser

Erzählungen

2019 178 Seiten

Zusammenfassung

Erinnerungen überfallen Menschen in ihrem Alltag: Sie überfallen eine alte Frau, die ihren Porzellanpapageien zerbricht. Einen Notarzt, der im Helikopter in sein altes Heimatdorf fliegen muss. Einen Anwalt, der in einem anonymen Brief einen Zahnstocher findet.
In seinen mal bedrohlichen, mal skurrilen Erzählungen spiegelt Friedemann Kahl unser fragiles Gefühlsleben. Egal, wie viel geblümte Tischdecken wir darüber legen, es bricht immer wieder auf. Wie wilde Tiere schleichen die Erinnerungen durch unser Leben und zeigen sich hier und da ganz unverblümt. Tiere finden sich deshalb auch in allen Geschichten, mal offensiv und mal im Hintergrund: eine Schildkröte, ein Stör, ein Kolkrabe oder eine Rotte Wildschweine.

17 Erzählungen. Neue deutsche Sachlichkeit.

Details

Seiten
178
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2019
ISBN (eBook)
9783958941250
ISBN (Buch)
9783958941243
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2019 (August)
Schlagworte
Erzählungen Neue Deutsche Sachlichkeit Alltag Provinz

Autor

Friedemann Kahl, geboren 1979 im Erzgebirge, studierte Betriebswirtschaftslehre und Journalistik. Er arbeitet als Pressesprecher, Texter und Autor von Reportagen. Seit 2009 veröffentlicht er Kurzgeschichten in Anthologien. 2011 erschien sein Stück „Freibier“. Er lebt mit seiner Familie zwischen Elbe und Havel in Genthin.
Zurück

Titel: Aasfresser