Lade Inhalt...

Zeitgeschichte. Schicksal. Selbstbestimmung.

Erinnerungen an ein leidenschaftliches Leben in Ost und West

2018 376 Seiten

Zusammenfassung

Gertraude Ralle, Ärztin, blickt zurück auf ihr Leben mit all den unerwarteten Verwicklungen, Sehnsüchten und Wünschen:
„Ich weiß, ich bin weder bekannt noch berühmt. Meine Lebenssituation unterscheidet sich in nichts von der der meisten Menschen meiner Umgebung. Mit meinen siebenundsiebzig Jahren gehöre ich zu den privilegierten Alten, die in materieller Sicherheit leben, sich der langjährigen Friedensperiode dankbar bewusst sind, einerseits energiegeladen, neugierig und unternehmungslustig noch Einfluss nehmen wollen, sich sogar verantwortlich fühlen, andererseits das Ende ihrer Lebenszeit näher kommen sehen.
Ich habe viel erlebt: die zahllosen Schicksale und Begegnungen während meiner ärztlichen Tätigkeit, die Erfahrungen mit einer eigenen schweren Erkrankung, die Ereignisse im Zusammenhang mit der Ausreise aus der DDR, vielleicht auch die Erschütterungen, die das Scheitern meiner Ehe begleiteten, natürlich die Erlebnisse mit den Kindern und Enkeln. Das alles bildet eine reichhaltige Fundgrube, ganz zu schweigen von den alltäglichen wechselvollen Begebenheiten und Beeinflussungen, aus deren Geflecht die Erinnerungen herausragen.“

Eine deutsch-deutsche Biografie, authentisch, berührend, erschütternd, lebendig und lebensnah. Absolut lesenswert.

Details

Seiten
376
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2018
ISBN (eBook)
9783958940833
ISBN (Buch)
9783958940826
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v429945
Schlagworte
DDR Lebenserinnerungen Ärzte in der DDR Sozialismus Flucht aus der DDR

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Zeitgeschichte. Schicksal. Selbstbestimmung.