Lade Inhalt...

Die vernichtende Mauer

Roman

2017 294 Seiten

Zusammenfassung

Ende des 3. Jahrtausends findet unter den Menschen eine staatliche Umstrukturierung statt. Bisher ist die Menschheit in zwei Gruppen unterteilt: Die Basis und die Privilegierten. Sebastian, der sich zur Basis zählt, hat einen miesen Job, wenig Freizeit und fühlt sich von einer Privilegierten namens Vera tyrannisiert. Ein Schlüsselerlebnis verändert seine Sichtweise von Grund auf. Seine innere Wandlung wird auch von den anderen wahrgenommen. Man erkennt seine menschlichen Qualitäten, sein Talent sich in andere hineinzuversetzen. Das führt dazu, dass man ihn mit einer delikaten Aufgabe betraut. Er soll in das Unternehmen eines mächtigen Wirtschaftsmoguls eingeschleust werden, indem er die falsche Identität eines Privilegierten annimmt. Parallel dazu ahnt niemand von der dunklen Gefahr, die alles Bisherige an Grausamkeit in den Schatten stellen wird.

Ein dystopischer Roman – und eine echte Entdeckung.

Details

Seiten
294
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2017
ISBN (eBook)
9783958940598
ISBN (Buch)
9783958940581
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v377600
Schlagworte
Dystopie Autismus Zukunftsroman

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Die vernichtende Mauer