Lade Inhalt...

Hühneraugenpflaster im Reklamerausch

„Kukirol“, „Doktor Unblutig“ und die Werbung der zwanziger Jahre

2015 48 Seiten

Zusammenfassung

Als die Werbung noch laufen lernte: Die Studie führt an die Anfänge der wissenschaftlichen Werbeforschung in den 1920er-Jahren. In der Publikation geht es erstens um das Porträt eines der frühesten deutschen Werbeberater, der als Vater der Kukirol-Reklame weit mehr als nur ihr Texter war, sondern auch ihr Stratege: Johannes Iversen (1865-1941); zweitens um die Darstellung der Kampagne mitsamt ihrer Wort- und Bildbotschaften sowie der Werbefigur des Doktor Unblutig zwischen 1923 und 1929; drittens um „die Reklame“ als dem Oberbegriff für einen spezifischen und zudem zeitabhängigen Massenkommunikationsstil – im Gegensatz zu unserem heute geläufigen Terminus „Werbung“. Kurz und prägnant dargestellt: Ein wichtiges Stück deutscher Werbegeschichte.

Details

Seiten
48
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783958940048
ISBN (Paperback)
9783958940055
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2015 (Februar)
Schlagworte
Geschichte der Werbung

Autor

Dirk Schindelbeck, geb. 1952, Dr. phil., Dozent an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, freier Autor und Publizist, zahlreiche Veröffentlichungen.
Zurück

Titel: Hühneraugenpflaster im Reklamerausch