Lade Inhalt...

Hühneraugenpflaster im Reklamerausch

„Kukirol“, „Doktor Unblutig“ und die Werbung der zwanziger Jahre

2015 48 Seiten

Zusammenfassung

Als die Werbung noch laufen lernte: Die Studie führt an die Anfänge der wissenschaftlichen Werbeforschung in den 1920er-Jahren. In der Publikation geht es erstens um das Porträt eines der frühesten deutschen Werbeberater, der als Vater der Kukirol-Reklame weit mehr als nur ihr Texter war, sondern auch ihr Stratege: Johannes Iversen (1865-1941); zweitens um die Darstellung der Kampagne mitsamt ihrer Wort- und Bildbotschaften sowie der Werbefigur des Doktor Unblutig zwischen 1923 und 1929; drittens um „die Reklame“ als dem Oberbegriff für einen spezifischen und zudem zeitabhängigen Massenkommunikationsstil – im Gegensatz zu unserem heute geläufigen Terminus „Werbung“. Kurz und prägnant dargestellt: Ein wichtiges Stück deutscher Werbegeschichte.

Details

Seiten
48
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783958940048
ISBN (Buch)
9783958940055
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v288813
Schlagworte
Geschichte der Werbung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Hühneraugenpflaster im Reklamerausch