Lade Inhalt...

Wege ins neue Leben

Über das Sterben ins Licht

2015 50 Seiten

Zusammenfassung

„Alles fießt und nichts bleibt, es gibt nur ein ewiges Werden und Wandeln“ - heißt es schon bei Platon. Und so wie das Leben
selbst ist auch der Tod ein Übergang. Er ist der Weg in ein vollkommenes Leben, auf das wir uns freuen dürfen. Meist sind es tiefgreifende persönliche Erlebnisse, die den inneren Kompass neu justieren.
Eine solche Erfahrung bildet den Grundstein für den nachfolgenden Essay, in dem sich die Ergebnisse der aktuellen Fachliteratur ebenso bündeln wie jahrelanges Nachdenken und persönlicher Austausch über das Thema „Leben nach
dem Tod“, zu dem die Autorin eigene Erfahrungen beisteuert. Mitten im Leben stehend, im Alter von 35 Jahren, durchlebte sie eine Nahtod-Situation, ausgelöst von einer schweren akuten Angina pectoris. Ihren Körper sah sie plötzlich als einen anderen Ort, den sie nur vorübergehend bewohnte. Sie wurde auf einer spirituellen Ebene von einem wunderbaren Licht getragen, war umfangen von einer Erhabenheit, einer unendlichen Liebe, der göttlichen Liebe, und empfand sich als Teil dieser anderen Welt. Die Rückkehr in die physikalische
Wirklichkeit war schmerzlich, denn sie fühlte sich wie gefesselt. Sich selbst ein Rätsel konnte sie zunächst lange Zeit mit niemandem über dieses Erlebnis sprechen, doch dessen tiefe Wirkung – vor allem die völlige Freiheit von Angst gegenüber dem Tod – war fortan ihr ständiger Begleiter.

Details

Seiten
50
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2015
ISBN (eBook)
9783958940031
ISBN (Buch)
9783958940024
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v286255
Schlagworte
Nahtod Sterben

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Wege ins neue Leben